Fernweh?

Famulatur!

Fernweh und Abenteuerlust?

 

Durch zahnmedizinische Famulaturen haben wir als Studenten die tolle Möglichkeit, auch schon während des Studiums unser Wissen und unsere Fähigkeiten unabhängig von Herkunft, Sprache oder Kultur überall auf der Welt anwenden zu können. Sei es auf paradiesischen Inseln in der Südsee, im brasilianischen Regenwald, im Gewusel einer asiatischen Großstadt oder in der Himalayahochebene – die Möglichkeiten scheinen endlos.

Loading...

    Sicher ist die Vorbereitung einer Famulatur aufwendig und mit Kosten verbunden, es lohnt sich jedoch in vielerlei Hinsicht. Eine Famulatur bietet die Möglichkeit, ein fremdes Land samt Kultur kennenzulernen, die zahnärztliche Arbeit an einem anderen Ort zu erleben, eure klinischen Erfahrungen und Kenntnisse zu verbessern.

     

    Taucht ein in eine fremde Kultur, die euch mit viel Gastfreundschaft und Dankbarkeit empfangen wird. Lernt eine neue Sprache kennen und habt darüber hinaus noch Zeit um die Sehenswürdigkeiten der Region zu bereisen.

     

    Interesse Geweckt?

     

    Ja, ich hab Bock!

    Hier gibts die Checkliste für deine Famulatur!

    LOCAL EXCHANGE OFFICER

    Um möglichst studentennah arbeiten zu können, ist an jeder deutschen Universität ein "LEO" (Local Exchange Officer) tätig. Dieser ist der erste Ansprechpartner für famulaturinteressierte Kommilitonen und arbeitet auf ehrenamtlicher Basis, oft unterstützt durch die Fachschaften. Der LEO verfügt über Berichte früherer Famulaturen, Adressen und alle Formulare, die zur Vorbereitung notwendig sind. Außerdem steht er bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite.

    Aktueller LEO

    Carla Schliephake

    Damit ihr euch ein Bild davon machen könnt, worauf ihr euch bei einer Famulatur einlasst, könnt ihr euch auf der folgenden Seite einen Überblick über die Organisation und den Ablauf einer Famulatur im Ausland verschaffen. Glücklicherweise gibt es den Zahnmedizinischen Austauschdienst schon seit vielen Jahren. Er unterstützt euch bei eurem Vorhaben hinsichtlich Planung und Finanzierung!

    DER ZAD
    DER ZAD
    Der Zahnmedizinische Austauschdienst ist eine Institution, die 1981 von Studenten für Studenten ins Leben gerufen wurde. Er ist Mitglied in der "International Association of Dental Students" (IADS). Die allgemeinen Aufgaben des ZAD bestehen erstens darin deutsche Zahnmedizinstudenten und Jungapprobierte bei der Organisation einer Auslandsfamulatur zu unterstützen und zweitens ausländische Zahnmedizinstudenten und Jungapprobierte an deutsche Universitäten zu vermitteln und dort zu betreuen.
    Zum ZAD

    © 2018 Studs-dents.com

    All Rights Reserved

    FACHGRUPPE ZAHNMEDIZIN

    Carolinum

    Zentrum der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum)

    der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

    Haus 29

    Fachgruppe Zahnmedizin

    Theodor-Stern-Kai 7

    60590 Frankfurt am Main.

     

    info@stud-dents.com

    Tel:. 069 6301-6704

    IMPRESSUM

    DER ZAD
    DER ZAD
    Der Zahnmedizinische Austauschdienst ist eine Institution, die 1981 von Studenten für Studenten ins Leben gerufen wurde. Er ist Mitglied in der "International Association of Dental Students" (IADS). Die allgemeinen Aufgaben des ZAD bestehen erstens darin deutsche Zahnmedizinstudenten und Jungapprobierte bei der Organisation einer Auslandsfamulatur zu unterstützen und zweitens ausländische Zahnmedizinstudenten und Jungapprobierte an deutsche Universitäten zu vermitteln und dort zu betreuen.
    Zum ZAD

    FACHGRUPPE ZAHNMEDIZIN

    Carolinum

    Zentrum der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

    der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main

    Haus 29

    Fachgruppe Zahnmedizin

    Theodor-Stern-Kai 7

    60590 Frankfurt am Main.

     

    info@stud-dents.com

    Tel:. 069 6301-6704